Onkologie-Kongress erstmals online

video

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Daher veranstaltete das Zentrum für Tumorerkrankungen am Ordensklinikum Linz seinen alljährlichen Onkologie-Kongress in diesem Jahr erstmals online. In den Räumlichkeiten des neu eröffneten Gesundheitsparks in der Herrenstraße trafen die Vortragenden unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen zusammen, um ihre Themen via Internet an das interessierte Publikum zu übermitteln.

Themen Ernährung und Nebenwirkungsmanagement

Der inhaltliche Fokus des diesjährigen Kongresses lag auf den Themen Ernährung und Nebenwirkungsmanagement. So wurde am ersten Kongresstag insbesondere auf die Rolle der Ernährung bei Krebserkrankungen sowie neue ernährungsmedizinische Ansätze eingegangen. Am zweiten Veranstaltungstag standen die möglichen Nebenwirkungen einer Krebstherapie im Mittelpunkt, und wie diese möglichst reduziert werden können.

Diskussions- und Fragerunden

Das Interesse am Online-Kongress war mit rund 300 Teilnehmenden genauso groß wie an der regulären Veranstaltung in den vorangangenen Jahren. Mit Diskussionsrunden und der Beantwortung gesammelter Fragen des Publikums wurde der erste virtuelle Kongress des Zentrum für Tumorerkrankungen abgerundet.