Ein Jahr ‚City Of Respect‘

Ein Jahr lang haben die LINZ AG LINIEN und die Friedensstadt Linz als Kooperationspartner das Projekt ‚City of Respect‘ vom KunstRaum Goethestrasse aktiv unterstützt. Mit Aktionen rund um den öffentlichen Verkehr wurden die Themen Wertschätzung, Respekt und Toleranz im täglichen Zusammenleben angesprochen.

Mit etwa 300.000 Fahrgästen täglich sind die LINZ AG LINIEN nicht nur selbst ein Ort des Aufeinandertreffens vieler unterschiedlicher Personengruppen sondern können mit ihren Botschaften auch viele Menschen gleichzeitig erreichen. So waren im vergangenen Jahr Straßenbahngarnituren und Busse mit Beklebungen zum Thema Respekt im Einsatz und an den Haltestellen wurden enstprechende CityLights angezeigt. Auch zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Online-Services haben die Auseinandersetzung mit dem Thema Respekt begleitet.

Nach den LINZ AG LINIEN suchen pro mente und KunstRaum Goethestrasse nun neue Projektpartner für die ‚City of Respect‘ und wollen sich als nächstes besonders dem Bereich Wohnen widmen.