Das war 2020

video

Wieder ist ein Jahr zu Ende, und was für eins. Beinahe das ganze Jahr wurde von einem einzigen Thema dominiert: Corona. Mit dem Ausruf der Pandemie durch die WHO im März war in weiten Teilen der Welt das gesellschaftliche Leben durch einen mehr oder weniger gleichzeitigen Lockdown zum Erliegen gekommen. Das formulierte Ziel: in zwei Wochen „die Kurve abzuflachen“ und die Überlastung der Gesundheitssysteme zu verhindern. Mit der Ankündigung der „Ruhe vor dem Sturm“ wurden weltweit Reiseverbote ausgesprochen, Geschäfte geschlossen, Heimarbeit und Heimunterricht vorangetrieben. Seit der Aufhebung des ersten Lockdowns zu Ostern und dem prophezeiten „Licht am Ende des Tunnels“ wechseln sich nun Lockerungen und Verschärfungen der Maßnahmen in unregelmäßigen Abständen ab. Begriffe und Aussagen wie „das Virus kommt mit dem Auto über die Grenze“, „zweite Welle“ oder „Babyelefant“ haben das Jahr geprägt. Jetzt, mit Ende 2020, findet sich Österreich im dritten harten Lockdown wieder. Die Geschäfte sind einmal mehr geschlossen, die Gastronomie hat seit November nicht mehr regulär geöffnet und von öffentlicher Seite wird große Hoffnung in Massentests und Massenimpfungen gesetzt.

Kurzzeitig andere Schlagzeilen

Die österreichischen Corona-Schlagzeilen wurden nur kurzzeitig von einigen anderen Themen abgelöst. Da wären beispielsweise der Ibiza-Untersuchungsausschuss, die verheerende Explosion im Hafen von Beirut, die umstrittenen US-Wahl zwischen Donald Trump und Joe Biden oder der islamistische Terroranschlag im Zentrum von Wien zu Allerseelen.

Gute Nachrichten in Linz

In Linz gab es immerhin einige gute Nachrichten im heurigen Jahr. Das erste Zwischenurteil im Swap-Prozess zum Beispiel — das den Swap-Deal zwischen Stadt Linz und BAWAG für ungültig erklärt. Oder die Fertigstellung der Bypass-Brücken der Vöest-Brücke und die Begrünung des Linzer Hauptplatzes. Die Bauarbeiten rund um die neue Donaubrücke und den Westring gingen trotz Corona-Krise voran. Und auf der Linzer Gugl wurde das letzte Fußballspiel im alten Stadion ausgetragen, bevor 2022 die neue Arena am selben Standort ihre Tore öffnen soll.

Mit einem kleinen Rückblick zum linztv-Jahr wünschen wir unseren Zuseherinnen und Zusehern einen hoffentlichen guten und gesunden Start ins neue Jahr!

 

Foto: Calendar vector created by starline – www.freepik.com