24 Tragseile für Linzer Hängebrücke

video

Nachdem der erste Tunnel für die Anschlussstelle der Autobahn A26 im Spätsommer vergangenen Jahres durchgeschlagen wurde und die Arbeiten Untertage kontinuierlich foranschreiten, werden nunmehr seit einigen Monaten deutlich sichtbar über der Donau die Tragseile für die künftige Hängebrücke eingezogen.

Jedes der Seile ist 500 m lang und wiegt 75 Tonnen, zwei Seile können pro Woche gespannt und im Berg verankert werden – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Insgesamt werden am Ende 24 Stahlseile das Brückengewicht von 13.000 Tonnen tragen.

Im Sommer soll die Montage der Brückenteile beginnen, die per Schiff eingeschwommen werden.Im Herbst 2024 ist die Verkehrsfreigabe der 300 m langen Hängebrücke geplant.