ADAC Salzburgring Classic

video
Für das Donnergrollen aus dem Salzburger Nesselgraben Ende August war nicht etwa das Wetter schuld, sondern die über 150 Rennboliden aus sieben Jahrzehnten, die bei der ADAC Salzburgring Classic „Sounds of Speed“ für mächtig Remmidemmi sorgten.

Während die Piloten mit ihren nostalgischen Flitzern über die rund 4,2 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke bretterten, erlebten die Zuschauer eine eindrucksvolle Zeitreise in die Vergangenheit. Das Besondere: Es gibt bei der beliebten Veranstaltung weder ein strenges Reglement noch Sportstrafen. Das einzige, was zählt, ist die pure Lust am Fahren.