Landshaag: Gammer erneut Gesamtsieger

Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen lockten am vergangenen Wochenende rund 15.000 Zuschauer zum legendären Motarradbergrennen Landshaag St. Martin des MSC Rottenegg.

Das Fuchs-Silkolene FIM Europe Motorrad-Bergrennen wird als Europameisterschaftslauf gewertet und 300 Fahrer aus 9 Nationen gingen bei der 39. Auflage an den Start.

Von Superstock und Superbike über Supermoto bis Seitenwagen war an diesem Rennwochenende alles zu finden. KTM war mit einer eigenen Wertung mit 15 Fahrern vertreten, darunter auch Ex-Schirennläufer Matthias Lanzinger.

Den Gesamtsieg holte sich Wolfgang Gammer mit einer Zeit von 2:21.287 vor Andreas Gangl und Thomas Berghammer. Die schnellste Dame des Rennens war Tanja Bürscher, in der Seitenwagenklasse holte sich das Duo Kimeswenger/Lehnertz den ersten Platz.

Tolle Eindrücke von der Strecke gibt’s mit den linztv onboard cams aus 2017!