Stadion-Baustelle auf der Gugl

video

Viel erinnert nicht mehr an das Stadion auf der Linzer Gugl, bis auf den Eingangsbereich an der Roseggerstraße ist das Gebäude mittlerweile vollkommen abgetragen.

Während nun an der Tips-Arena die vollständige Wärmeisolierung an der stadionseitigen Außenwand vorgenommen wird, sind die Verwantwortlichen mittels Ausschreibung auf der Suche nach einem neuen Bauträger für die Raiffeisen Arena. Die Fördervereinbarung vom Land OÖ in Höhe von maximal 30 Mio Euro wurde im Juni einstimmig beschlossen. Die restliche Investitionssumme von bis zu 35 Mio Euro soll durch Privat-Investoren finanziert werden.

Der Baubeginn für das neue Stadion ist noch in diesem Sommer geplant.