‚Projekt Neuland‘ schreitet voran

Der Hafen ist aktuell ein Brennpunkt der Linzer Stadtentwicklung. Seit der Präsentation des Masterplan Hafen im Jahr 2014 wird Schritt für Schritt an der Umsetzung des umfangreichen Industrie-, Freizeit- und Kulturvorhabens gearbeitet.

Die ersten baulichen Maßnahmen des ‚Projekt Neuland‘ sind im Gange. So ist die Sanierung der Obst- und Gemüsehalle beinahe abgeschlossen. Das neue Parkdeck und die Tiefgarage stehen kurz vor Baubeginn. Zusätzlich werden zwei weitere Phasen aus dem Masterplan schneller als erhofft zur Umsetzung gebracht: Dies ist einerseits die Modernisierung des Verschiebebahnhof Stadthafen sowie andererseits der Ausbau des Containerterminals.

EU-Fördermittel und Projektdarlehen

Aufwind erhält das ‚Projekt Neuland‘ zusätzlich durch zugesprochene Fördermittel der Connecting Europe Facility der EU. Seitens der Europäischen Investitionsbank werden weitere 65 Mio. Euro durch ein langfristiges Projektdarlehen mitfinanziert.

Im Rahmen des ‚Projekt Neuland‘ soll der Linzer Hafen in den kommenden Jahren nicht nur seine Wirtschaftlichkeit weiter ausbauen, sondern auch für die Bevölkerung ein Freizeit-Hotspot direkt am Wasser werden.