Potentiale des Älterwerdens nutzen

Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter. Die Lebenserwartung in Österreich hat sich in den vergangenen 100 Jahren beinahe verdoppelt, die Zahl der über 65-jährigen wird bis ins Jahr 2030 laut Prognosen auf 23% anwachsen.

Im Ordensklinikum Linz Elisabethinen veranstaltete man daher bereits zum fünften Mal das Symposium Pflege „Das neue Alt“ – um sich mit den Herausforderungen und den Chancen der älterwerdenden Gesellschaft zu befassen. Lebenslanges Lernen war das übergeordnete Thema der diesjährigen Veranstaltung. Vor allem auch in Verbindung mit neuen Möglichkeiten durch technologischen Fortschritt und künstliche Intelligenz in der Pflege. Doch auch die Frage nach neuen Betreuungsformen beschäftigt die Verantwortlichen. Sowohl die Elisabethinen als auch das Land Oberösterreich setzen hier neue Impulse.

Die Chance auf eine lange nachberufliche Lebensphase bei guter Gesundheit und sozialer Absicherung ist heute so groß wie nie. Mit dem Symposium Pflege will das Ordensklinikum Linz Elisabethinen diese positive Entwicklung aktiv unterstützen und gestalten.