LINZ AG feiert 20-jähriges Bestehen

video

Vor mittlerweile 20 Jahren, am 1. Oktober 2000, wurde aus den Service-Betrieben-Linz und der Elektrizitäts- und Straßenbahngesellschaft ein Unternehmen: die LINZ AG. Für die Verantwortlichen ein freudiger Anlass, um einen Blick auf die vergangenen zwei Jahrzehnte zu werfen.

Bestandteil von Leben und Stadtbild

Viele Meilensteine der LINZ AG Geschichte sind aus der Stadt heute nicht mehr wegzudenken. Dazu zählen unter anderem der Bau der Nahverkehrsdrehscheibe und die Erweiterungen der Bus- und Straßenbahnlinien, die Errichtung des Reststhoffheizkraftwerks und der Reststoffaufbereitungsanlage mitsamt dem Ausbau der Fernwärme oder auch die Vergrößerung des Elektromobilitätsangebots.

Zukunftsthemen Infrastruktur, Umweltschutz, Digitalisierung

Doch nicht nur die jüngere Vergangenheit, auch die Zukunft ist zum Jubiläum ein großes Thema. Viele Projekte sind bereits in Arbeit, noch mehr in Planung. Vor allem der Ausbau der Infrastruktur in vielen Bereichen und die Digitalisierung stehen ganz oben auf der Aufgabenliste. Dabei soll insbesondere der Umweltschutz im Vordergrund stehen.

1,5 Mrd. Euro bis 2030

Die Investitionen der LINZ AG stiegen in den vergangenen Jahren stetig an, im Geschäftsjahr 2019/2020 lagen sie bei 155 Mio Euro. In den kommenden zehn Jahren sind Investitionen in der Höhe von 1,5 Mrd. Euro geplant, die insbesondere der heimischen Wirtschaft zu Gute kommen sollen.