Erster 5G-Makerspace für Unternehmen

video

Den ersten 5G Makerspace in Linz präsentierte nun die LINZ AG gemeinsam mit der GRAND GARAGE. Nachdem die LINZ AG TELEKOM im Vorjahr für die Verwendung des temperaturmessenden 5G-Roboters im Seniorenzentrum Spallerhof erstmals ein Stand-Alone-5G-Netz errichtet hat, steht nun auch den Forschern und Entwicklern in der Grand Garage ein 5G-Campus-Netz zur Verfügung.

In den Räumlichkeiten der GRAND GARAGE stehen bereits seit zwei Jahren allen Technikinteressierten Tür und Tor für Forschung und Entwicklung offen. Seit Ende letzten Jahres ist auch 5G Teil des Forschungsangebots.

Den Vorteil des aufstrebenden 5G-Angebots sehen die Verantwortlichen vor allem darin, dass es nicht nur schnell und in Echtzeit große Datenmengen übertragen kann sondern auch, dass es eigenständige und geschlossene Netzwerke sind, die unabhängig von öffentlichen Mobilfunkanbietern hohe Sicherheit garantieren sollen. Für den Industrie- und Wirtschaftsstandort Linz erachten LINZ AG und Stadt den Ausbau der IT-Infrastruktur als wichtige Voraussetzung, um für die Betriebe interessant und relevant zu bleiben.

Aktuell sind bei der LINZ AG zahlreiche 5G-Projekte und -Anwendungen in Planung und Entwicklung, von der Kraftwerkssteuerung über Telekommunikation und Mobilität bis hin zu Banken- und Gesundheitswesen.