Grundsteinlegung LINZ AG Netzgebäude

video

Nachdem am ehemaligen Areal von Josef Wick & Söhne bereits seit Ende letzten Jahres gebaut wird, fand am 17. Mai eine symbolische Grundsteinlegung für das neue Strom-Netzgebäude der LINZ AG statt.

Der stetig zunehmende Bedarf an elektrischer Energie sowie Datenkapazitäten, gerade auch von Seiten der Industrie und Wirtschaft, ist für die Verantwortlichen ausschlaggebend für die Errichtung des neuen multifunktionalen Gebäudes. Die umweltfreundliche und ressourcenschonende Umsetzung des Bauvorhabens sieht die LINZ AG mit Ausschreibungssieger DYWIDAG gewährleistet.

Mit Abschluss des Bauvorhabens wird die LINZ AG ihre Nutzungsfläche auf dem Areal auf über 100.000 m² erweitert haben. Die Investitionssumme beträgt 58 Millionen Euro. Ende 2023 soll mit dem Verwaltungsgebäude der erste Teilbereich seinen Betrieb aufnehmen.