Diakonissen setzen auf Sonnenstrom und LED

video

Im Rahmen einer umfassenden Generalsanierung des Gebäudes der Klinik Diakonissen Linz wurde nun in Zusammenarbeit mit der LINZ AG mittels Sonnenstrom und LED-Beleuchtung ein innovatives Energieeffizienz-Projekt am Standort umgesetzt. Mit der Errichtung der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Klinik können 75.000 kWh Strom erzeugt und rund 20 Tonnen CO2 eingespart werden. Die Erneuerung des Beleuchtungskonzepts beinhaltete die Umrüstung von 930 Leuchten sowie eine Optimierung, die gemeinsam weitere 30 Tonnen CO2 reduzieren soll.

Dem Licht wurde im Rahmen dieses Projekts auch aus gesundheitlichen Gründen besonderes Augenmerk geschenkt, um für die Patienten ein besonderes Wohlfühlambiente zu schaffen und dadurch die Stressfaktoren eines Spitalsaufenthalts zu reduzieren.

Die LINZ AG verzeichnet in der jüngsten Vergangenheit einen wahren Sonnenstrom-Boom. Im zweiten Halbjahr 2021 erhielt das Unternehmen 1.800 Anträge für Photovoltaik-Anlagen.