Physik mit den Science Busters

video
Wenn sich zwei Physiker und ein Kabarettist zusammentun, klingt das vielleicht zunächst nach einem seichten Witz. Doch wenn die drei ihre Fähigkeiten in einen Topf werfen, und daraus eine Kombo wie die Science Busters entsteht, dann können die sonst oft trocken und unverständlich erscheinenden Gesetze der Physik tatsächlich durchschaubar sein und Spaß machen. linztv hat mit dem Trio nach einem seiner Auftritte in Linz gesprochen.

Die Truppe setzt sich zusammen aus dem theoretischen Physiker Heinz Oberhummer, dem experimentellen Physiker Werner Gruber und dem Kabarettisten Martin Puntigam, und feiert seit ihrer Gründung im Jahr 2007 große Erfolge in Österreich. Mit ihrer eigenen Radioshow auf FM4 und einer TV-Sendung im ORF haben sich die Science Busters einen Namen erarbeitet, haben sie es sich doch zur Aufgabe gemacht, die Welt der Physik anhand von lebensnahen Beispielen für jedermann und jederfrau fassbar zu machen. Edutainment in seiner wahrsten Form.

Mit inzwischen 31 verschiedenen Programmen ziehen die zwei Wissenschaftskapazunder Oberhummer und Gruber, sowie ihr Moderator/Master of Ceremonies Puntigam durch das Land und begeistern ihr Publikum. Im Gespräch mit linztv haben wir sie nach der Idee hinter Science Busters befragt, über ihre Zusammenarbeit und den Physikunterricht in Schulen gesprochen, und die Frage geklärt, was uns 2012 wirklich bevorsteht.