TERMINE

Jul
10
Mi
2024
Sascha Grammel – Wünsch dir was @ TipsArena
Jul 10 um 20:00

Alle bitte mal kurz auf die Zehenspitzen stellen! Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause Grammel!

Nach seinen bisher vier, frenetisch gefeierten, hochgelobten, innig geliebten und darum auch zurecht platinprämierten live-Programmen „HETZ MICH NICHT!“, „KEINE ANHUNG“, „ICH FIND’S LUSTIG“ und zuletzt „FAST FERTIG!“, zaubert unser unverbesserlich gutgelaunt-blondgesträhnter Spandauer Bauchrednerstolz jetzt mal eben sein neuestes, traumhaft-emotionales, wieder wunderbar albernes live-Programm „WÜNSCH DIR WAS“ locker-fluffig aus dem Hut, dem Ärmel bzw. aus dem Bauch.

Schon nach den ersten Sekunden von „WÜNSCH DIR WAS“ versteht man, wieso Grammel nicht zufällig das kleine ABC, das große Ein-mal-Eins und das einhändige Fahrradfahren auf einem fast echten Spandauer Honigkuchenpferd erlernt hat, so Zuckerwatte-süß und Puddingpulver-pfiffig punktet El Grammeloni auch diesmal wieder mit seinem unnachahmlichen, sich selbst nie allzu ernst nehmendem, kindlich-leichtem Humor, seinem beneidenswert chronisch-fröhlichen Gemüt und seinem unerschrockenem Hang zum vollkommenen Blödsinn. „WÜNSCH DIR WAS“ ist Grammels jüngste, verrückteste, herrlich skurrile Spritztour ins wohlig-warme, witzig-wilde Bauchredner-Schlaraffenland.
Ein rundum lustiger, spielerisch generationsübergreifender Familienausflug ins Blaue oder Grüne, mit Sack und Pack und Hinz und Kunz. Und allem Pipapo. Und dem unerschütterlichen Versprechen, dass zum Schluss immer alles wieder gut wird. Dass Träume in Erfüllung gehen, wenn man nur fest genug an sie glaubt. Dass Märchen wahr werden und Kummer und Sorgen ganz sicher wieder vergehen. Und am Ende immer die Freundschaft, die Liebe, der Mut und die Ehrlichkeit gewinnen.

So können sich eingeschworene Fans wie Grammel-Neueinsteiger also auch bei „WÜNSCH DIR WAS“ wieder auf das volle Puppet Comedy-Brett freuen! Aber Achtung: dieses Mal ist unser lieber Sascha „Ich glaube, ich habe grad meinen Text vergessen“ Grammel und seine unvergleichliche Puppentruppe überhaupt nicht mehr zu bändigen. Warum denn auch? „WÜNSCH DIR WAS“ ist ein kunterbuntes Grammelsurium vom Allerfeinsten! Mit Zuckerguss und Lachmuskelkater-Garantie!
Und Schottland wäre nicht Schottland, ein Schrimp kein Schrimp und Grammel nicht Grammel, wenn es hier und da nicht auch wieder ein paar Tränen der Rührung zu vergießen gäbe…

Sascha Grammels „WÜNSCH DIR WAS“ ist eine einzige, giga-große Puppet Comedy-Wundertüte und ein Must-See, Must-Lach und Must-Komm-wieder nicht nur für absolute Grammel-Fans!

Also, ab November 2023 wieder auf großer Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und dann in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Und dann in… Am Besten jetzt schon Tickets sichern!

Jul
11
Do
2024
Klassik am Dom – Diana Krall @ Domplatz
Jul 11 um 20:00

Jazz Weltstar DIANA KRALL kommt nach Linz! Sie ist die einzige Jazzsängerin, die mit acht Alben an der Spitze der Billboard Jazz Album Charts steht. Die New York Times schrieb über Krall: „Eine Stimme, die gleichzeitig kühl und schwül ist und mit einer rhythmischen Raffinesse geführt wird“.

Die hochtalentierte Kanadierin begann im zarten Alter von 4 Jahren mit dem Klavierunterricht. Mit 15 Jahren trat sie bereits live bei lokalen Jazzkonzerten auf und erhielt kurze Zeit später ein Stipendium für das renommierte Berklee College of Music. Danach folgten Veröffentlichungen über diverse Labels und der internationale Durchbruch 1999 mit „When I Look In Your Eyes“. Mit einer Reihe weiterer Veröffentlichungen, die ein beeindruckendes Gesamtwerk ergeben, konnte sie immer weiter an ihrem internationalen Erfolg anknüpfen. Seit bald 30 Jahren bezaubert DIANA KRALL mit ihrer einzigartigen Stimme nicht nur Jazzfans rund um den Globus. Wir freuen uns sie wieder bei Klassik am Dom begrüßen zu dürfen.

Jul
12
Fr
2024
Klassik am Dom – Pizzera & Jaus @ Domplatz
Jul 12 um 20:00

2015, bei der „Langen Nacht des Kabaretts“-Tour lernten sich PAUL PIZZERA und OTTO JAUS kennen. Man verspricht sich, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und auf die Bühne zu bringen. Gesagt, getan. Der gemeinsame Weg geht von Beginn an steil bergauf. Bereits die 2.Single stürmt die Charts und hält sich für 40 Wochen. Für ihre Alben heimsen sie zahlreiche Trophäen ein und füllen bereits 2018 die große Version der Wiener Stadthalle bis auf den letzten Platz. Mittlerweile sind PIZZERA & JAUS aus der österreichischen Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken.

Vier Hände, drei Instrumente, zwei Stimmen und eine Bühne. Das ist PIZZERA & JAUS und das ist „Comedian Rhapsody“. Die Emotionsdealer ihres Vertrauens singen, rappen und fideln sich für ihr Publikum wieder durch alle Genres, die die Musikwelt zu bieten hat. Ihr 3. Programm ist ein Unterhaltungs-Überfall für alles und jeden, das Klang und Namen hat. Und mit was? Mit Recht! Und ohne Genierer…

Jul
27
Sa
2024
Klassik am Dom – Zucchero @ Domplatz
Jul 27 um 20:00

Der „Italian Bluesman“ ZUCCHERO kommt im Juli nach Linz!

ZUCHERO hat es, wie nur wenige seiner italienischen MusikerkollegInnen geschafft, über die eigenen Landesgrenzen hinaus große Erfolge zu erzielen! Seine Konzerte sind jedes Mal ganz besondere Live-Erlebnisse, denn er macht mit jeder Note klar, dass er einer der größten Musiker unserer Zeit ist. In seiner bereits über drei Jahrzehnte andauernden Karriere spielte ZUCCHERO bereits mit Künstlern aus vielen Genres: darunter dem legendären Bluesman John Lee Hooker, Sting, Eric Clapton, Luciano Pavarotti, Solomon Burke, The Scorpions (Milleniums-Konzert mit den Berliner Philharmonikern), Paul Young oder Ray Charles, der ihm folgendes Kompliment machte: „ZUCCHERO ist einer der besten Blues-Musiker der Welt“.

Aug
23
Fr
2024
Klassik am Dom – Anna Netrebko + Yusif Eyvazov @ Domplatz
Aug 23 um 20:00
Aug
24
Sa
2024
Klassik am Dom – Peter Cornelius @ Domplatz
Aug 24 um 20:00

Seit über fünf Jahrzehnten zählt Peter Cornelius zu den erfolgreichsten Singer-Songwritern im deutschsprachigen Raum. Viele seiner Songs sind längst Allgemeingut geworden. ‚Reif für die Insel‘, ‚Segel im Wind‘ und natürlich ‚Du entschuldige i kenn di‘ sind Klassiker.

2024 geht der Ausnahme-Musiker nun wieder auf Tour. Endlich!
Vier Mann. Allen voran: Cornelius, der Frontmann, der Sänger und stets mit der dem Song entsprechenden Gitarre am Spielen. Mit ihm auf der Bühne sind Bass, Schlagzeug und Keyboards. Auf der Setlist –selbstredend –viele der großen Hits aber auch Songperlen, welche abseits des Scheinwerferlichts schimmern. Die große Kunst des Peter Cornelius ist seine Art zu singen, sein Gitarre-Spiel auf höchstem Niveau und die Gabe der Balance zwischen Musik und Text. Hinhören und Mitsingen, garniert mit nicht alltäglichen Zwischen-moderation, garantieren zwei Stunden wunderbar abwechslungsreiches Konzerterlebnis -mit Songs, die er alle selbst geschrieben hat. Peter Cornelius & Band Live, das ist ein absolutes Highlight des Klassik am Dom Konzertkalenders 2024!

Sep
19
Do
2024
Christian Thielemann & Wiener Philharmoniker @ Brucknerhaus
Sep 19 um 19:30

Bruckners ‚Erste‘

Felix Mendelssohn Bartholdy war in den ersten Jahrzehnten von Anton Bruckners Schaffen eine Art zeitgenössischer Klassiker und hat als solcher die Orchesterwerke aus dessen Studienzeit nachhaltig beeinflusst, in denen sich etwa Anklänge an Thematik und Instrumentation der Hebriden-Ouvertüre finden. Die unter dem Beinamen „Schottische“ populär gewordene Sinfonie Nr. 3 a-moll war Bruckner dagegen zumindest aus dem Konzertsaal bekannt. Seinen eigenen, höchst individuellen sinfonischen Stil dokumentiert erstmals Bruckners 1868 in Linz uraufgeführte Sinfonie Nr. 1 c-moll, mit welcher der Komponist, schon über 40-jährig, in neue Welten aufbrach und selbstbewusst das musikalische Gebiet betrat, das für ihn erklärtermaßen das wichtigste war: das der Sinfonik. Als er das Werk ab 1890 einer grundlegenden Revision unterzog, aus der dessen „Wiener Fassung“ hervorging, welche die Wiener Philharmoniker am 13. Dezember 1891 aus der Taufe hoben, nannte er es liebevoll-scherzhaft sein „keckes Beserl“.

PROGRAMM
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Die Hebriden. Konzert-Ouvertüre Nr. 2 h-moll, op. 26 (1829–30, rev. 1832 & 1835)

Sinfonie Nr. 3 („Schottische“) a-moll, op. 56 (1829–42)

– Pause –

Anton Bruckner (1824–1896)
Sinfonie Nr. 1 c-moll, WAB 101 (1865–66, rev. 1877, 1889–91) „Wiener Fassung“

Okt
23
Mi
2024
The Baseballs – That’s Alright Tour @ Posthof
Okt 23 um 20:00

THE BASEBALLS FEIERN IHR 15-JÄHRIGES JUBILÄUM IN 2024 MIT GROSSER EUROPA-TOUR

Sie stehen wie keine andere deutsche Band für modernen Rock´n´Roll-Sound im Stile der 1950er und 60er Jahre. Auf ihren Konzerten wird hemmungslos getanzt, gesungen und gefeiert. Mit ihrer anstehenden „That´s Alright Tour 2024“ werden THE BASEBALLS nächstes Jahr mit ihrer Liveband die Bühnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden rocken.

Gleich mit ihrem ersten Album „Strike!“ eroberten THE BASEBALLS 2009 die Spitzenpositionen der Charts, nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern in zahlreichen europäischen Ländern. Sie erhielten Gold- und Platinawards, spielten ausverkaufte Touren und gewannen Auszeichnungen wie den finnischen Musikpreis EMMA, den European Border Breakers Award und zweimal den ECHO.

Okt
31
Do
2024
dArtagnan @ Posthof
Okt 31 um 20:00

Seit der Gründung im Jahr 2015 und dem sofortigen Senkrechtstart mit SEIT AN SEIT (2016) haben dArtagnan 5 Alben aufgenommen und Hunderte Konzerte und Festivals gespielt. Schon das Debütalbum heimste Gold ein und alle Nachfolger (VEREHRT UND VERDAMMT (2017), IN JENER NACHT (2019), FEUER & FLAMME (2021)) erstürmten die Top-10 der Charts. Auf ihrem dritten Album erweiterten die Gründungsmitglieder Ben Metzner sowie Gitarrist und Co-Sänger Tim Bernard nochmals ihre Klangpalette, indem sie sich Teufelsgeiger Gustavo „Gustl“ Strauß als neuen Mitstreiter an ihre Seite holten. Gemeinsam mit den „Rhythmusketieren“ Matthias „Matze“ Böhm (Schlagzeug), Haiko Heinz (E-Gitarre) und Sebastian „Zab“ Baumann (Bass) begeistert die 6-Mann-Band in regelmäßig ausverkauften Konzerthallen und auf den großen Rock-Festivals.

Mrz
20
Do
2025
Paul Panzer – Apaulkalypse- Jede Reise geht einmal zu Ende @ Brucknerhaus
Mrz 20 um 20:00

Paul Panzer lädt ein zum jüngsten Gericht – Nach 7 verflixt genialen Live-Programmen führt er uns doch nun, tatsächlich ans Ende aller Tage.
Schon immer waren sie seine große Leidenschaft, die menschlichen Abgründe, Schwächen und Unzulänglichkeiten. Mit APAULKALYPSE nimmt uns Paul an die Hand, mit in die Strahlungszone menschlicher Dummheit und lehrt uns die große Freude am Weltuntergang.