TERMINE

Okt
19
Mi
2022
Josh. @ Posthof
Okt 19 um 20:00

“Teilzeitromantik” nennt JOSH. sein neues, zweites Album. Der geneigte Fan hält an dieser Stelle inne, darf sich wundern und die Frage aufwerfen: “Moment mal, JOSH.! Heißt das, Du lässt den Romantiker in Dir nur manchmal zu? Bist Du ein Romantiker nur für gewisse Stunden?”. Niemals! JOSH. selbst wäre von sich enttäuscht. Denn als jemand, der schon etwas gelebt hat, weiß er zu gut, dass das Leben seine Tücken hat, nicht immer nur schön ist. Und daraus entstehen JOSH.-Songs.

Insgesamt 13 neue Titel hat der Amadeus-Gewinner mit seiner Band für das neue Album eingespielt. Darunter ist natürlich der Lockdown Hit aus dem Jahr 2020, “Wo bist Du”, das autobiographisch gefärbte “Ring in der Hand” oder das auch von Konzerten bereits dem einen oder anderen bekannte “Desillusioniert”. Ebensowenig fehlt selbstverständlich der Sommerhit 2021, “Expresso & Tschianti”. Darin besingt JOSH. mit viel Humor und Augenzwinkern all jene, die’s im Leben oftmals einfach nicht besser wissen, sich aber zumindest bemühen.

Okt
22
Sa
2022
Macy Gray & The California Jet Club @ Posthof
Okt 22 um 20:00

Die Singer/Songwriterin und Schauspielerin Macy Gray, die immer für Überraschungen gut ist, kehrt in Topform mit einem fulminanten neuen 11. Song-Album zurück “The Reset” und präsentiert sich mit ihrer eigenen Band, The California Jet Club, in einem neuen Gewand.

Produziert von Tommy Parker, zeigt The Reset 360 Grad von Macy Gray in ihrer lyrisch introspektiven und stimmlich überschwänglichen Bestform. Die Songs bewegen sich von Macys typischer verletzlicher Intimität auf der Leadsingle “Thinking of You” über die epische Orchesterballade “You Got Away” und den festlichen, sexy Zirkus von “Bottom to the Top” bis hin zu dem mitreißenden Singalong “Every Night” mit dem Rapper Maino als Gast.

Das neue Album hebt sich von den bisherigen 10 Studioprojekten der fünfmal für einen Grammy nominierten und einmal gewonnenen Künstlerin ab, weil die Mitglieder der Roadband, Schlagzeuger Tamir Barzilay, Keyboarder Billy Wes und Bassist Alex Kyhn, voll mitwirken. Alle drei haben sich zwar auf bestimmte Instrumente spezialisiert, sind aber auch Multi-Instrumentalisten, Co-Autoren und Backgroundsänger.

Der Sound des Trios schmiegt sich wie ein Handschuh um Macy. Und sie gibt ihnen im Gegenzug die volle Lizenz, so hell zu strahlen wie vor den Bühnenscheinwerfern.

Ralf Schmitz – Schmitzefrei @ Brucknerhaus
Okt 22 um 20:00

“Auf der Bühne zu stehen ist für mich wie Urlaub! Euer Lachen ist meine Paella-Pfanne, euer Applaus mein Infinity-Pool! Freizeit ist dagegen … puuh…ja… richtig harte Arbeit!”

Ja, so ist das für Ralf Schmitz: Manchmal muss man eben den längsten Urlaub der Welt für ein paar Wochen unterbrechen, um heftigst ranzuklotzen. Zum Beispiel, um auf einem Flug nach Neuseeland neben einer Reisegruppe betrunkener Hobbits Inspiration für sein neuestes Bühnenprogramm zu sammeln. Uns wiederum helfen Herrn Schmitzens wahnwitzige Urlaubserfahrungen, um für ein paar Stunden unsere knallharte Woche zu vergessen, wenn der elektrisierende Comedy-Rührbesen auf seine unvergleichliche Art und Weise ein Pottpüree aus absurden Figuren, Mini-Sketchen, improvisierten Glanzlichtern und krassen Parodien zaubert. Und dabei eine gnadenlose Pointe an die nächste reiht, bis wir leergelacht, aber herrlich erfrischt und innerlich braungebrannt von unserem brillanten Kurztrip ans Ende menschlicher Logik in die Realität zurückkehren und uns sagen: „Das war endlich mal eine willkommene Pause im gnadenlosen Uhrwerk der Zeit, so wie damals in der Schule, yeah, hitzefrei!“

Genau deshalb heißt Ralfs neues Programm ja auch SCHMITZEFREI! Der freundliche Schuldirektor des Irrsinns erlässt uns hiermit für ein paar kostbare Stunden den Alltagsstress: Egal, ob Ralf davon erzählt, wie er ausgerechnet beim Abenteuer-Rafting-Trip am Amazonas auf die unglaublich nervige Bedienung seiner Supermarkt-Käsetheke traf. Oder bei einer kleinen Dia-Show die größten „Fails“ persönlicher und weltweiter Urlaubsfotografie präsentiert. Und die unfassbaren Szenen nachspielt, die sich ergaben, als er einen geeigneten Catsitter für seine vierpfotige Mitbewohnerin Hildegard einstellen wollte.

Ein Abend mit Ralf ist sooo viel erholsamer als sämtliches Hardcore-Globetrotteln! Wir werden aus dem befreienden Lachen nicht mehr herauskommen, wenn Herr Schmitz uns mit seiner unglaublichen Schlagfertigkeit und grandiosen Improvisationsfähigkeit mitreis(s)t: Herzlich willkommen bei SCHMITZEFREI.

Okt
30
So
2022
Martina Schwarzmann – ganz einfach @ TipsArena
Okt 30 um 20:00

Ein schönes Leben haben, das ist doch ganz einfach. Da bäckt man einen Kuchen und danach isst man ihn auf. Zwischendrin wird noch ein bisschen was erlebt und ein bisschen gearbeitet. So schaut der Tag von Martina Schwarzmann aus. Ganz einfach. Wenn in der Zeitung nichts Schönes drinsteht, dann liest man sie einfach nicht. Und hartnäckige Flecken in der Wäsche entfernt man am besten mit der Schere. Manchmal wird ein bisschen rumgeplärrt, mal von den minderjährigen Mitbewohnern, manchmal auch von den volljährigen Bewohnern des Bauernhofs, der der Lebensmittelpunkt der Künstlerin, einfachen Hausfrau und vierfachen Mutter ist.

Möchte man es ruhiger haben, muss man nur das Richtige kochen. Denn wenn alle den Mund voll haben, ist es mal ganz kurz leise. Nachts ist es auch so ganz ruhig. Dann hört Martina im Bad, wie sich die Silberfischerl über ihren Körper unterhalten. Wenn Martina nicht gerade ihre wilden Kinder bändigt oder ihrem Mann auf dem Acker hilft, dann sitzt sie manchmal da und schaut, das ist auch schön. Denn wenn man gscheit schaut, dann sieht man immer was, worüber man mal dringend ein Lied schreiben sollte. So wie über den eingetrockneten Frosch, aus dem sie mit Hilfe einer Schnur einen Teebeutel bastelt: falls der Storch mal vorbeikommt, damit man ihm was Passendes anbieten kann.

Manchmal klingelts bei Martina, dann steht meist der Sinn des Lebens vor der Tür. Der sucht schon seit Jahren nach ihr. Aber sie macht nie auf. Soll er ruhig weitersuchen. Wenn Ihr Martina sucht, dann findet ihr sie auf der Bühne eures Vertrauens. Also kommt in Scharen, lauscht und lasst es euch gut gehen. Das habt ihr euch verdient!

Nov
7
Mo
2022
Michael Mittermeier – #13 @ TipsArena
Nov 7 um 20:00

Jetzt schlägt´s #13

Der Godfather der Deutschen Stand Up Michael Mittermeier macht das Dutzend mehr als voll. Programm Nr. 13! Für alle, die auch mal gerne im Flugzeug in Reihe 13 sitzen. Und für alle Triskaidekaphobier ist ein besonderer Platz reserviert. Fürchtet Euch nicht, denn God is a Comedian, but the Devil‘s got Funny Bones.

Nov
15
Di
2022
Roland Düringer @ Posthof
Nov 15 um 20:00

Kann es denn sein, dass sich ein völlig unvorbereiteter Schauspieler, ohne Stück und eingelerntem Text und ohne Probe auf die Bühne stellt, zwei Stunden lang das ausverkaufte Theater unterhält und das Publikum bis zum Schluss davon überzeugt ist, dass hier alles nach Plan läuft?

Kann es sein, dass sich der gleiche Kleinkunstabend unter dem Titel „Regenerationsabend“ dann über zehn Jahre lang wiederholt und das Publikum fallweise bekundet: „Das ist das Beste, dass Sie jemals gemacht haben Herr Düringer!“?

Kann es sein, dass sich der Schauspieler dreißig Jahre danach noch an den ungeschriebenen Text von damals erinnert und die Gschichtln vom Heiligen Abend in Favoriten, Motorradrennen im Wienerwald, vom am Glatteis tanzenden Jeep und den ersten langweiligen Stunden am Burgtheater zu neuem Leben erweckt?

Kann es denn auch sein, dass es neue Gschichtln aus Düringers Lebensgeschichte zu erzählen gibt? Genauso wird es sein! Demnächst auf einer Kleinkunstbühne in Ihrer Nähe! Denn in spannenden Zeiten tut es gut dem Hirn und der Seele einen Regenerationsabend zu gönnen.

Haben Sie übrigens gewusst, dass es ohne Hermann Maier keinen Regenerationsabend mit Roland Düringer gäbe und dass damals vor dreißig Jahren, als das Publikum felsenfest davon überzeugt war, dass auf der Bühne alles nach Plan läuft, die ungeplante Premiere ein unerwartetes Ende fand? Neugierig? Gut so! Falls Sie eine Frage an Herrn Düringer haben, bringen Sie sie doch bitte mit, das wäre schon einmal ein guter Beginn.

Dez
1
Do
2022
Konstantin Wecker: “Ich singe, weil ich ein Lied hab” @ Brucknerhaus
Dez 1 um 19:00

Konstantin Wecker wird 75 – und feiert diese stolze Zahl 2022 gemeinsam mit seinem Publikum bei der Jubiläumstour „Ich singe, weil ich ein Lied hab“

München. Er entzündete zu Beginn seiner Karriere das „Weckerleuchten“, verlor sich fast „Uferlos“, vereinte „Poesie und Widerstand“, brandmarkte den „Weltenbrand“ und nahm sein Publikum jüngst mit auf seine ganz persönliche Reise nach „Utopia“. Konstantin Wecker kann zu seinem 75. Geburtstag auf unzählige Tourneen zurückblicken – und nach vorne. Genug ist dem Musiker auch nach fünf Jahrzehnten auf der Bühne noch lange nicht genug. Klar, dass er auch dieses ganz besondere Jubiläum mit seinen Fans teilen wird. Denn trotz mitunter tränensteilen Stufen und tiefschürfenden Stürzen ist er sich und seinem Publikum stets aus vollem Herzen treu geblieben. Und schon deshalb heißt die Jubiläumstour im Spätsommer und Herbst 2022 „Ich singe, weil ich ein Lied hab“.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich auf eine Rückblende mit seinen fantastischen Musikern und voller Liebe und Leidenschaft freuen, bei der der bekennende Pazifist und Lebensgenießer neue Lieder, Gedichte und Gedanken ebenso präsentieren wird wie seine beliebten Klassiker wie „Frieden im Land“, „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ und „Sage nein!“.

Konstantin Wecker hat nie aufgehört von einer herrschaftsfreien und gewaltlosen Welt zu träumen. Und das wird auch auf seiner Jubiläumstour nicht tun, die seine unbändige Lust und Hingabe einmal mehr in all ihren Facetten leuchten lassen wird.

Dez
13
Di
2022
Viktor Gernot & His Best Friends @ Brucknerhaus
Dez 13 um 20:00

„The Christmas Show“ ist ein kultig, österreichisch-amerikanisches Entertainerkonzert. Eine adventliche Mischung aus den schönsten Weihnachtshits der Aera der großen Entertainer und aus handverlesenen Geschichten und Gedichten. “Alle Jahre wieder” feiert der Ausnahmeentertainer gemeinsam mit seinen Best Friends und seinem Publikum einen musikalischen Vorweihnachtsabend. Viktor Gernot bringt all sein Können und seine Erfahrung aus über 30 Jahren Musik, Kabarett, Musical und TV auf die Bühnen.

Geboten werden swingende Originalarrangements der Band, von ausgelassen-verrückt bis hin zu sinnlich- besinnlich. Manchmal respektlos und unheilig, manchmal sentimental und romantisch – ein Live-Erlebnis von internationalem Format, in Anlehnung an die unsterblichen Legenden des Entertainments. Mit dabei sind herausragende Musiker, die sich viel Freiraum für spielerische Improvisation nehmen und Viktor Gernot als Zeremonienmeister, der mit seiner unvergleichlichen Stimme das Publikum zu begeistern weiß. Zum Drüberstreuen gibt es österreichisch-deutsche Conférencen, voller Parodien, Augenzwinkern und feinstem Humor – wie man es von Viktor Gernot gewohnt ist.

Das Repertoire der Weihnachtslieder setzt sich übrigens aus dem Great American Songbook zusammen. Lieder, die durch Größen wie Bing Crosby, Michael Bublé, Mel Tormé, Dean Martin oder Frank Sinatra bekannt wurden, aber auch der vielbesungene Tannenbaum findet Raum.

Gemeinsam mit fünf exzellenten Musikern – Aaron Wonesch (Piano), Thomas Strobl (Bass), Peter Haberfellner (Gitarre), Thomas Faulhammer (Saxophon) und Wolfgang Fellinger (Schlagzeug) – steht Viktor Gernot auf der Bühne – singend, spielend und unterhaltend! Die ideale musikalisch-literarische Medizin, um für ein paar Stunden die hektische Vorweihnachtszeit zu entschleunigen! Garantiert handgemacht, Punschlos und Electronic Beat frei!

Dez
17
Sa
2022
Manuel Rubey – Goldfisch @ Central
Dez 17 um 20:00

Manuel Rubey ist nicht faul im klassischen Sinne. Er leidet bloß an der modernen Volkskrankheit Prokrastination. Was dies genau bedeutet war ihm bei Abgabe des Textes nicht bekannt, da er es immer aufgeschoben hat den Wikipediaartikel zu Ende zu lesen. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er dieses Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und wurde Vater. Ein Goldfisch hat übrigens eine Aufmerksamkeitsspanne von 11 Sekunden. Er könnte diesen Pressetext nie zu Ende lesen.

Ist Ihnen das Alles zu wenig lustig? Ich verspreche das Programm ist dann lustiger, aber ich möchte diverse zivilisatorische Errungenschaften, wie Höflichkeit, Pünktlichkeit oder Geduld verteidigen, da sonst die Eleganz flöten geht.

Marco Pogo – Gschichtldrucker @ Posthof
Dez 17 um 20:00

Die besten Gschichtn schreibt das Leben sagt man. Das gilt natürlich insbesondere für das Leben von Marco Pogo – Arzt, Rockstar, Bierbrauer und seit kurzem auch Buchautor und Kabarettist.

Marco Pogo, Frontmann der Wiener Punkband TURBOBIER, hat über die vielen spaßigen, merkwürdigen oder einfach nur unglaublichen Ereignisse aus seinem Touralltag und über andere Vorkommnisse in seinem ungewöhnlichen Leben Buch geführt. Dabei rausgekommen ist eine Sammlung von feinen Gschichtn, denen man gerne lachend, grinsend und staunend lauscht.

Von schuppenbewehrten, streng riechenden Zimmergenossen bis hin zu Taxifahrern in Kuala Lumpur, die einen bis ans Ende der Welt und dann doch wieder dorthin zurückbringen, wo man eigentlich schon war.