Nico Gruber in Formel 4 am Start

video

Den nächsten Schritt auf der Karriereleiter macht Oberösterreichs Renntalent Nico Gruber in der neuen Rennsaison. Nachdem er sich als Neuling im Vorjahr gleich den Rookie-Meistertitel in der Britischen Formel Ford holte, geht er 2019 in der renommierten ADAC Formel 4 an den Start.

Nach erfolgreichen Testfahrten sowie Verhandlungen seines Managers Harry Miltner und seines Vaters, Ex-Tourenwagen-WM-Pilot Sascha Martinz-Plöderl, konnte sich Nico Gruber einen Platz im Traditionsrennstall Mücke Motorsport sichern. Schon Sebastian Vettel, Robert Kubica und Christian Klien waren hier Zuhause.

Der Auftakt in Oschersleben ist bereits gemacht, doch schon im Juni am Red Bull Ring will Nico Gruber einen weiteren Sprung nach vorne machen.