WKO OÖ an Politik: Vernunft und Augenmaß

Bei der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsparlaments richtete die Wirtschaftskammer Oberösterreich einen Appell zu Vernunft und Augenmaß an die Politik auf Landes- und Bundesebene. Bei schwächelnder Konjunktur, hitzigeren Handelskonflikten und Brexit-Unsicherheit brauche es vor allem Verantwortung und Besonnenheit auf politischer Ebene.

Ein besonderes Augenmerk legt die Wirtschaftskammer Oberösterreich aktuell auf die Themen Entbürokratisierung und Fachkräftemangel, wo dringender Handlungsbedarf gesehen wird. Zwei Themen, die schon Bestandteil des bereits bestehenden Masterplans der WKO Oberösterreich sind.

Die Wirtschaftskammer selbst ließ indes einmal mehr die Kundenzufriedenheit ihrer Mitglieder im Bezug auf das Service-Center evaluieren. Mit Top-Noten für Kompetenz (1,19) und Freundlichkeit (1,07) und einer 96%-igen Weiterempfehlungsrate konnte das hohe Niveau der Vorjahre gehalten werden.

150.000 Telefon-Anfragen jährlich werden von den WKO-Mitarbeitern bewältigt. Die Themen reichen dabei von Gründung über Finanzierung bis hin zu Steuern, Datenschutz oder auch Digitalisierung.