Hitzing: Neuer Hochbehälter für Trinkwasserversorgung

video
play-rounded-fill

Mitte Mai lud die LINZ AG zur feierlichen Eröffnung des neuen Hochbehälters in Hitzing ein. Nach zweijähriger Bauphase ging der Hochbehälter bereits im Oktober in Betrieb, um die Aufrechterhaltung von Versorgungssicherheit und Wasserqualität zu unterstützen. So soll nicht zuletzt der erhöhte Wasserberdarf durch Hitzeperioden bzw. Bevölkerungszuwachs gesichert werden.

Der Neubau zeichnet sich durch innovative Ansätze aus, wie etwa einer neuartigen Scheibenfilteranlage zur Filterung von Kleinstpartikeln oder einer zusätzlichen Sauerstoffanreicherung. Zudem kann die Netzkapazität des Kraftwerks Goldwörth durch den neuen Hochbehälter erhöht werden, der Wasserdruck in den Haushalten in den Gemeinden Hörsching, Pasching und Linz steigt dadurch um 1 bar und die Wasserversorgung kann im Notfall nun auch in umgekehrter Richtung – also vom Trauntal ins Donautal – erfolgen.

Die Investitionen für den neuen Hochbehälter beliefen sich auf rund 8 Mio Euro.